Snapshots of some world events of paricular importance         


Alternative Search Engines Respecting Your Privacy
Peekier  - searX - swisscows - Qwant
(See also privacy tools and ibrowserleaks )

"Today the media throughout the Western world serves as a Propaganda Ministry for Washington." - P. C. Roberts

Die Panama-Papiere schlagen seit Tagen weltweit hohe Wellen. Zugespielt wurden sie führenden Publikationen der westlichen Mainstream-Presse, die seit dem vergangenen Sonntag mit immer neuen »Enthüllungen« über prominente russische, chinesische oder isländische Politiker aufwarten. Doch es wird immer deutlicher, worum es bei dem angeblichen »Datenleck« wirklich geht.

Es ist nicht nur eine gezielte Attacke gegen Russland und Präsident Putin, wie WikiLeaks in einem Tweet offenbart, sondern eine wohl orchestrierte Kampagne der USA mit zwei vorrangigen Zielen: Erstens, alle anderen Steueroasen auf dem Planeten zu diskreditieren und die eigene Position als das neue Steuerparadies der Welt zu zementieren, damit der Dollar seine Führungsrolle besser verteidigen kann. Und zweitens, mit den Enthüllungen vor allem die Führung in Russland und China zu destabilisieren.

Das wird vor allem bei der Lektüre von Artikeln in den Sturmgeschützen der westlichen Mainstream-Presse deutlich. Der britische Guardian berichtet heute ausführlich, die Panama-Papiere würden Offshore-Geheimnisse der chinesischen Führung entlarven. Acht Top-Politiker in der »Roten Nobilität« von Chinas Führungsriege, deren Familienmitglieder Briefkastenfirmen genutzt haben sollen, würden durch die Panama-Papiere belastet.

Seit Tagen wird Ähnliches über den inneren Zirkel von Wladimir Putin berichtet. China und Russland sind die beiden führenden geostrategischen Rivalen der USA. Dass sie in der BRICS-Gruppe zusammen immer neue Initiativen wie die mit 100 Milliarden Dollar ausgestattete Investitionsbank starten – und daran arbeiten, den US-Dollar als führende Reserve- und Handelswährung abzulösen –, gibt den USA ein starkes Motiv, sie zu attackieren. Der Finanzsektor ist nur eine Front in diesem eskalierenden geostrategischen Wettkampf.

Dabei fällt auf, dass unter den Prominenten, auf die sich die medialen »Enthüller« im Recherche-Netzwerk ICIJ seit der ersten Minute am Sonntag einschießen, bisher außer dem zurückgetretenen isländischen Ministerpräsidenten Sigmundur Davíðd Gunnlaugsson keine Europäer, US-Amerikaner oder aus der übrigen NATO stammenden Top-Politiker sind.

Man muss sich das einmal vor Augen halten: Die bisher »größte Enthüllungsgeschichte« in der Geschichte der Medien dringt bis ins chinesische Politbüro und in den Dunstkreis des Kreml vor, kann aber so gut wie keine westlichen Finanzjongleure oder Top-Politiker vorweisen? Kein Wunder, dass bis hin in US-Blogs gefragt wird, wo eigentlich die Geldwäscher und Steuervermeider aus Amerika geblieben sind. ...

See the whole article @ info.kopp-verlag.de
 

Baby Frog: Mama, who is smarter- a chicken or a frog? Mama Frog: We are of course!!
Baby Frog: How do you know? Mama Frog: Well, who ever heard of Kentucky Fried Frog?
- - -
Why are frogs so happy? They eat whatever bugs them!